Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer
Außenansicht vom Prof. Brandes-Haus

Prof. Brandes-Haus

Im Prof. Brandes-Haus leben über 20 Arten von vier Kontinenten, darunter Koalas, Faultiere, Kugelgürteltiere oder ein Sunda-Gavial.

Zudem zeigt das Haus eine breite Auswahl baumbewohnender Säugetiere. Bartaffen, Wollaffen und Guerezas vertreten die drei Kontinente Asien, Südamerika und Afrika. Die Guerezas oder auch Mantelaffen schmücken bereits seit 1986 unser Zoologo. Die stark bedrohten Kronenmakis repräsentieren hingegen die eigenständige Tierwelt Madagaskars.

Neben weiteren Vogel- und Säugerarten ergänzt eine Auswahl verschiedener wirbelloser Tierarten, wie Skorpione oder Einsiedlerkrebse den umfangreichen Tierbestand des Hauses.

 

Treffpunkte & Fütterungen


(Prof. Brandes-Haus)

täglich
15:30 Uhr
unkommentierte Fütterung


(Prof. Brandes-Haus)

täglich
9:30 Uhr
unkommentierte Fütterung


(Prof. Brandes-Haus)

jeden 1. Fr im Monat
11:00 Uhr
kommentierter Treffpunkt mit Fütterung


(Prof. Brandes-Haus)

Mi, Sa
11:00 Uhr
kommentierter Treffpunkt mit Fütterung

Diese Tiere leben hier

Prof. Brandes-Haus in unserem Zoo-Rundgang

Mehr entdecken

Über uns

Wir sind der viertälteste Zoos in Deutschland und zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt ...

Über uns
Löwe

Tierpersönlich­keiten

Einige unserer prominentesten Tiervertreter stellen wir im Folgenden näher vor. Vielleicht erkennen Sie ...

Tierpersönlich­keiten
Erdmännchen

Tierpatenschaft

Eine Tierpatenschaft bedeutet eine unmittelbare Unterstützung für unsere Tiere. Egal ob Pinguin, ...

Tierpatenschaft