Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer
Tamandua

Südlicher Tamandua
Tamandua tetradactyla / Southern tamandua

Der Südliche Tamandua ist eine Säugetierart aus der Gruppe der Nebengelenktiere. Dieser Tiergruppe gehören neben Ameisenbären auch Gürtel- und Faultiere an. Tamanduas nutzen ihren Greifschwanz zum Klettern und ihre großen, kräftigen Krallen an den Vorderbeinen zum Öffnen von Termiten- und Ameisenbauten.

Tamandua
Lebensraum
tropische Regenwälder, lichte Laubwälder und Dornbuschsavannen
Kontinent
Südamerika
Nahrung
Termiten, Ameisen und Käferlarven
Tragzeit / Brutdauer
180 Tage
Lebensweise
Einzelgänger
Klasse
Säugetier
Ordnung
Zahnarme

Hätten Sie's gewusst?

ca. 70 cm
Größe

ca. 8 kg
Gewicht

bis 20 Jahre
Alter

Wie gefährdet sind Tamanduas?

nach IUCN (Rote Liste der bedrohten Tierarten)

  • nicht beurteilt
  • ungenügende Daten
  • Tamandua
    nicht gefährdet
    nicht gefährdet
  • potenziell gefährdet
  • gefährdet
  • stark gefährdet
  • vom Aussterben bedroht
  • in der Natur ausgestorben
  • ausgestorben

Übrigens

Die Zunge des Tamanduas ist etwa 40 Zentimeter lang und sehr klebrig.

Treffpunkte & Fütterungen


(Prof. Brandes-Haus)

täglich
15:30 Uhr
unkommentierte Fütterung
Tamanduajungtier

Südlicher Tamandua in unserem Zoo-Rundgang

Zoo-Karte Rundgang




Mehr entdecken

Über uns

Wir sind der viertälteste Zoos in Deutschland und zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt ...

Über uns
Löwe

Tierpersönlich­keiten

Einige unserer prominentesten Tiervertreter stellen wir im Folgenden näher vor. Vielleicht erkennen Sie ...

Tierpersönlich­keiten
Erdmännchen

Tierpatenschaft

Eine Tierpatenschaft bedeutet eine unmittelbare Unterstützung für unsere Tiere. Egal ob Pinguin, ...

Tierpatenschaft