Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Zoo erhält 900.000 Euro Corona-Hilfen vom Freistaat Sachsen

Tierische Neuigkeit | 5. August 2021

Staatsministerin Barbara Klepsch übergibt Zuwendungsbescheid an Zoodirektor Karl-Heinz Ukena.
Da staunte nicht nur Elefantenbulle Tonga im Afrikahaus: Kultur- und Tourismusministerin Barbara Klepsch übergab heute Mittag einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 900.000 Euro an Zoodirektor Karl-Heinz Ukena. Der Zoo Dresden ist einer von insgesamt 19 Zoos und Tierparks in Sachsen, die das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus mit dieser Finanzspritze unterstützt, um Einnahmeausfälle im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie auszugleichen.
„Die Zoos und Tierparks haben eine sehr schwere Zeit hinter sich und auch jetzt befinden sie sich noch nicht im Normalzustand. Durch die monatelange Schließung und danach oft eingeschränkten Besucherzahlen kämpfen die Einrichtungen mit großen Einnahmeverlusten. In der Zeit der Schließung mussten die Tiere weiter versorgt und die Anlagen gepflegt werden. Es ist mir deshalb ein großes Anliegen, den Zoos und Tierparks in Sachsen finanziell zu helfen und damit zum Erhalt beizutragen“, so Ministerin Barbara Klepsch.
„Dass uns nun auch seitens des Freistaates Sachsen ein finanzieller Ausgleich unserer Einnahmedefizite bewilligt wurde, erfüllt uns mit großer Dankbarkeit“, so Zoodirektor Karl-Heinz Ukena. „Durch die coronabedingten mehrmonatigen Zooschließungen hat der Zoo Dresden im vergangenen Jahr circa 1 Million Euro Einnahmeverluste eingefahren. Dennoch musste der Betrieb aufrechterhalten, Verbindlichkeiten gezahlt und Verträge erfüllt werden. Diese Zeit ging somit nicht spurlos an uns vorbei. Trotzdem waren die Versorgung unserer Tiere und die Sicherung aller Arbeitsplätze zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Dafür bedanken wir uns bei allen Unterstützern noch einmal aufs Herzlichste.“

Weitere Neuigkeiten

Einzug der Binturongs ins Orang-Utan-Haus

Eingewöhnung für die Binturongs

Tierische Neuigkeit | 11. Mai 2024

Eine weitere Tierart, die in das neue Orang-Utan-Haus eingezogen ist, ist der Binturong. Die zwei Tiere stammen aus einem ...

Weiterlesen
Glattotter im neuen Orang-Utan-Haus.

Glattotter ziehen ins neue Orang-Utan-Haus

Bauprojekte | 3. Mai 2024

Am 26. April ist ein Pärchen Glattotter in die knapp 145 m² große Innenanlage im neuen Orang-Utan-Haus eingezogen. Die beiden zweijährigen ...

Weiterlesen
Die Riesenschildkröten laufen in ihre Anlage im neuen Orang-Utan-Haus.

Hugos ziehen ins neue Orang-Utan-Haus

Bauprojekte | 30. April 2024

Die Bauarbeiten am Orang-Utan-Hauses befinden sich im Endspurt und die ersten Tiere sind ins neue Haus eingezogen. Dazu gehören auch ...

Weiterlesen