Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Terrarium renoviert

Aktionen | 19. Februar 2021

Malerarbeiten im Terrarium
In den letzten zwei Wochen nutzten unsere Tierpfleger und Zoo-Handwerker die besucherfreie Zeit um das Terrarium ein wenig aufzuhübschen und ihm neuen Glanz zu verleihen. Dafür wurden Wände verputzt und gemalert sowie Besucherbänke gestrichen. Alle Terrarien bekamen einen frischen Anstrich und eine komplett neue Innengestaltung. Während der Renovierung wurden die Bewohner für kurze Zeit in Interimsanlagen hinter den Kulissen untergebracht. Noch während die Arbeiten in vollem Gange waren, erblickte der erste Nachwuchs des Jahres im Terrarium das Licht der Welt. Sieben Krokodilschwanzhöckerechsen wurden am 15. Februar von einem unserer drei Zuchtweibchen geboren.
Gut zu wissen
Der Krokodilschwanzhöckerechsen-Nachwuchs wird mit einer Größe von ca. 10 cm lebend geboren und muss nach der Geburt selbstständig nach Futter suchen. Die Eltern kümmern sich nicht um die Jungtiere. Die Zucht dieser seltenen und stark bedrohten Reptilienart gelingt in unserem Zoo erfreulicherweise seit mehreren Jahren sehr gut. Bei unseren anderen zwei Zuchtweibchen hoffen wir ebenfalls bald auf Nachwuchs.
Neue Einbauten für die TerrarienDie Rahmen der Terrarien wurden neu gestrichenNeu gestaltetes Terrarium

Weitere Neuigkeiten

Hilfe für ukrainische Flüchtlinge

Aktionen | 17. März 2022

Die täglichen Nachrichten aus der Ukraine machen uns fassungslos und betroffen. Neben dem Leid der Menschen sorgen wir uns natürlich ...

Weiterlesen
Zebranguin Fasching 2022

Sondereintritt für alle Kinder mit Kostüm am Faschingsdienstag

Aktionen | 22. Februar 2022

Liebe Kinder aufgepasst. Am Faschingsdienstag (1. März 2022) zahlt ihr nur 1,00 Euro Eintritt, wenn ihr im Kostüm den Zoo besucht. Für alle ...

Weiterlesen
Zwei Gänsegeier sitzen in ihrer Brutbox.

Brutstimmung bei den Gänsegeiern

Aktionen | 4. Februar 2022

Während die meisten Vögel erst im Frühling in Brutstimmung kommen, starteten unsere Geier in der großen Flugvoliere bereits im ...

Weiterlesen