Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Banteng Nachwuchs

Tierische Neuigkeit | 9. Januar 2021

Bantengnachwuchs Campino

In der Nacht vom 24. zum 25. Dezember gab es Nachwuchs bei den Bantengs. Das Jungtier überraschte unsere Tierpfleger am ersten Weihnachtsfeiertag früh in der Stallbox. Sein Name ist zwar nicht sonderlich weihnachtlich, aber dennoch bekannt: Campino heißt der Kleine und ist das erste gemeinsame, lebensfähige Jungtier für Zuchtkuh Ilonka und Zuchtbulle Kinsley.

Mit dem weiblichen Jungtier Cosima, das am 16.9.2020 als Jungtier unserer zweiten Zuchtkuh Zensi zur Welt kam, besteht die kleine Banteng-Herde nun aus fünf Tieren. Beide Jungtiere werden den Zoo vor der Geschlechtsreife verlassen. Die Weitergabe wird über ein EEP (Europäisches Erhaltungszuchtprogramm) geregelt. Bantengs werden in der IUCN-Liste als „stark gefährdet“ eingestuft (Stand: 2016). Im natürlichen Lebensraum kommen sie nur noch in Schutzgebieten vor. Ihr Bestand wird auf 4.000 bis 8.000 Tiere geschätzt.

Im Zoo Dresden leben Java-Bantengs. Dies ist die größte der drei Banteng-Unterarten. Bantengs sind tropische Rinder aus Indonesien. Die Kühe sind hellbraun bis leicht orange gefärbt, adulte Bullen des Java- Bantengs sind schokobraun mit deutlich kräftigeren Hörnern als die Weibchen.

Banteng Jungtier CampinoBanteng Jungtier Campino auf der Anlage

Weitere Neuigkeiten

Dresdens neues Koala-Weibchen Eerin

Neues Koala-Weibchen in Dresden

Tierische Neuigkeit | 2. Dezember 2022

Im Zoo Dresden gibt es ein neues Koala-Weibchen. Eerin aus dem Zoo Duisburg bezog heute Nachmittag das Schaugehege im Prof. Brandes-Haus, ...

Weiterlesen
Richtfest Orang-Utan-Haus

Richtfest für das neue Orang-Utan-Haus

Bauprojekte | 28. November 2022

Im Sommer letzten Jahres startete der Zoo Dresden mit dem Bau des bisher größten Bauprojektes in der über 160-jährigen Zoogeschichte – dem ...

Weiterlesen
Neue Anlage für Rote Riesenkängurus

Eröffnung der neuen Anlage für Rote Riesenkängurus

Tierische Neuigkeit | 6. Oktober 2022

In dreimonatiger Bauzeit wurde das Areal am alten Antilopenhaus für Rote Riesenkängurus umgestaltet und in eine Sonnenoase für die ...

Weiterlesen