Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Fünf Sperbereulen geschlüpft

Mit gleich fünf Jungvögeln, die am 9. April schlüpften, gibt es für unsere Sperbereulen-Eltern in diesem Jahr allerhand zu tun. Das Pärchen, welches zum dritten Mal Nachwuchs groß zieht, kann bei der Versorgung der fünf hungrigen Schnäbel aber auf die Unterstützung unserer Tierpfleger*innen bauen. Ansonsten wäre die Futterbeschaffung in dieser Menge, für die vor allem das Sperbereulen-Männchen zuständig ist, nicht zu schaffen.

Noch sind die Kleinen sogenannte Ästlinge, die die Nisthöhle zwar verlassen haben, aber noch nicht fliegen können. Auf dem Ast sitzend werden sie weiterhin von den Altvögeln mit Beute gefüttert und versuchen mit kleineren Sprüngen von Ast zu Ast erste Flugübungen zu absolvieren. Erst im Herbst wird der Sperbereulen-Nachwuchs aus dem Revier vertrieben und eigene Wege ziehen.

Weitere Neuigkeiten

Löffelhund

Löffelhunde leben sich vorsichtig ein

Tierische Neuigkeit | 18. Juni 2021

Unsere beiden einjährigen Löffelhunde Atila und Ulti gewöhnen sich langsam und behutsam an ihr neues Zuhause zwischen Pony- und ...

Weiterlesen
Aldabra-Riesenschildkröte auf der Sommerwiese

Einzug ins Sommerquartier

Tierische Neuigkeit | 8. Juni 2021

Endlich wieder frisches Gras, saftigen Klee und wilde Käuter direkt von der Wiese zupfen, dass können seit heute unsere drei ...

Weiterlesen
Mandrill Jungtier Dajan 3 Wochen alt

Nachwuchs in der Mandrillgruppe

Tierische Neuigkeit | 7. Juni 2021

Dürfen wir vorstellen: das ist Dajan, unser Mandrillnachwuchs von Weibchen Uzuri. Der kleine Mann wurde am 16. Mai geboren und erkundet bereits ...

Weiterlesen