Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Bald neu im Zoo: Löffelhunde

Tierische Neuigkeit | 4. Januar 2021

Löffelhunde

Spätestens ab Ostern wird bei uns im Zoo eine neue Tierart einziehen. Unsere Besucher können sich über Löffelhunde freuen. Mit ihren fledermausartigen Ohren und dem ausdrucksstarken Gesicht sind die in Afrika beheimateten Wildhunde ein attraktiver Neubesatz für die seit Juni verwaiste Anlage der Parmakängurus. Im Herbst wurde die eher unscheinbare Anlage zwischen Ponys und Rotbüffeln für die neuen Bewohner umgestaltet. Es wurde Sand eingebracht, Gräser gepflanzt und eine Erdhöhle errichtet, die mit einer Wärmelampe versehen ist. Die tagaktiven Löffelhunde gelten als umgänglich, verspielt und robust gegenüber Witterungsschwankungen.

Obwohl Löffelhunde zu den Raubtieren gehören, ernähren sie sich hauptsächlich von Insekten. Mit ihren großen Ohren können Sie in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet, den afrikanischen Savannen, so ihre Hauptnahrung Termiten aufspüren.

Weitere Neuigkeiten

Richtfest Orang-Utan-Haus

Richtfest für das neue Orang-Utan-Haus

Bauprojekte | 28. November 2022

Im Sommer letzten Jahres startete der Zoo Dresden mit dem Bau des bisher größten Bauprojektes in der über 160-jährigen Zoogeschichte – dem ...

Weiterlesen
Neue Anlage für Rote Riesenkängurus

Eröffnung der neuen Anlage für Rote Riesenkängurus

Tierische Neuigkeit | 6. Oktober 2022

In dreimonatiger Bauzeit wurde das Areal am alten Antilopenhaus für Rote Riesenkängurus umgestaltet und in eine Sonnenoase für die ...

Weiterlesen
Nacktmull-Jungtier

Rekordwurf bei den Nacktmullen

Tierische Neuigkeit | 5. Oktober 2022

Am Wochenende konnten wir einen neuen Rekordwurf mit 28 Jungtieren bei einem Weibchen in einer Nacktmull-Gruppe verzeichnen. Nach einer Tragzeit ...

Weiterlesen