Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer
Außenanlage der Giraffen

Giraffenhaus

Mit der Einweihung des neuen Giraffenhauses 2008 konnte der Zoo nach 24 Jahren erstmals wieder Giraffen halten. Zunächst wurden drei Bullen aus verschiedenen Unterarten präsentiert. Seit 2013 hat sich unser Zoo auf die Haltung der hochbedrohten Unterart der Kordofan-Giraffen konzentriert. Im Giraffenhaus können die Langhälse durch große Glasscheiben oder von einer Art Galerie in Augenhöhe beobachtet werden. Hier befindet sich auch eine Anlage für Gundis – einer afrikanischen Nagetierart. Zudem sind in drei Aquarien Fische aus dem Tanganjikasee, dem Malawisee und dem Kongo zu sehen.

Dem Flimmern der Savanne nachempfunden, wurde das Tierhaus mit Holzlamellen verkleidet. Ebenfalls mit Holzlamellen verkleidet ist ein 3,50 Meter hoher Giraffen-Spähturm. Im Inneren können Kinder an Seilen hangeln und klettern und von der Plattform aus können Besucher*innen den Giraffen beim Fressen zuschauen.

Diese Tiere leben hier

Giraffenhaus in unserem Zoo-Rundgang

Mehr entdecken

Über uns

Wir sind der viertälteste Zoos in Deutschland und zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt ...

Über uns
Löwe

Tierpersönlich­keiten

Einige unserer prominentesten Tiervertreter stellen wir im Folgenden näher vor. Vielleicht erkennen Sie ...

Tierpersönlich­keiten
Erdmännchen

Tierpatenschaft

Eine Tierpatenschaft bedeutet eine unmittelbare Unterstützung für unsere Tiere. Egal ob Pinguin, ...

Tierpatenschaft