Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Bauantrag für neue Flamingovoliere erteilt

Visualisierung der neuen Flamingovoliere

Der Bauantrag für die neue Flamingoanlage im Zoo Dresden wurde genehmigt. Im Frühjahr 2020 soll mit dem Bau begonnen werden. Fertigstellung ist für Herbst kommenden Jahres geplant.

Insgesamt soll das neue Gehege 1500 Quadratmeter groß und als Netzvoliere gestaltet werden. Zu den Flamingos sollen sich dann auch Rosalöffler und Rote Sichler gesellen. Dafür werden die Tiere auf den großen Teich neben dem Streichelgehege umziehen – dorthin, wo aktuell die Wasservögel beheimatet sind. Damit das funktioniert, wurde der Bestand der Wasservögel bereits deutlich reduziert. Laut Plan betragen allein die Wasserflächen der neuen Anlage 800 Quadratmeter.

Derzeit leben 70 Flamingos im Zoo Dresden, der Bestand soll auf 80 Tiere erhöht werden. Geplant wurde die Anlage vom Architekturbüro Heinle, Wischer und Partner, welches bereits das Giraffenhaus konzipiert hatte. Mehr Informationen zu dem Bauprojakt finden Sie demnächst auf unserer Homepage.

Weitere Neuigkeiten

Flamingos in der begehbaren Voliere

Kubaflamingos endlich auf Außenanlage

Aktionen | 3. Mai 2021

Endlich konnten unsere Kubaflamingos das Winterhaus verlassen und auf ihre Brutinsel in der neuen Flamingovoliere strömen. Durch die Aufhebung ...

Weiterlesen
Kirk-Dikdik

Zoo weiterhin geöffnet

Aktionen | 26. April 2021

Wir sind wir weiterhin für Sie geöffnet. Allerdings müssen ab Samstag die Tierhäuser schließen. Alle Außenflächen des Zoos sowie ...

Weiterlesen
Kirk-Dikdik

Zoo ab 6.4. geöffnet

Aktionen | 5. April 2021

Wir dürfen nun inzidenzunabhängig öffnen. Voraussetzung ist, dass die Obergrenze von 1.300 durch Covid-19-Patienten belegte Krankenhausbetten ...

Weiterlesen