Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Änderungen im Zoobetrieb

Piktogramm zu den Änderungen im Zoobetrieb

Der Zoo bleibt bis auf Weiteres geöffnet. Allerdings ergeben sich als Reaktion auf die Entwicklungen zum neuartigen Coronavirus einige Einschränkungen:

Unsere Tierhäuser, der Streichelzoo und der Zooshop bleiben ab sofort geschlossen. Auch kommentierte Fütterungen und Tierpflegertreffpunkte entfallen vorsorglich. Weiterhin finden keine Zootouren statt.

Auch in der Gastronomie ergeben sich folgende Änderungen: Der Känguru-Stop hat geöffnet. Das Pinguincafé verkauft ab heute Speisen durch das Café-Fenster, sodass hier eine eingeschränkte gastronomische Versorgung im Außenbereich gewährleistet ist. Die Afrika Lodge hat bis Mittwoch geschlossen.

Tickets können an den Außenkassen gekauft werden. Aufgrund der Einschränkungen wird der Eintrittspreis reduziert. Es gelten die Preise des Dresden-Passes (Tagesticket Erwachsene: 7 Euro; Tagesticket Kinder: 3 Euro).

Wir bitten um Ihr Verständnis und unbedingte gegenseitige Rücksichtnahme für ein angenehmes Zooerlebnis. Wir halten Sie auf unserer Homepage und unserer Facebookseite auf dem aktuellen Stand. Bitte informieren Sie sich vor einem Zoobesuch über die aktuellen Gegebenheiten.

Weitere Neuigkeiten

Kubaflamingo

Zootag - Schau hinter die Kulissen

Aktionen | 15. September 2021

Wer unseren Zoo einmal ganz genau unter die Lupe nehmen möchte, sollte am 19. September vorbei kommen. Dann findet von 8 Uhr bis 17 Uhr der ...

Weiterlesen
Zoomaskottchen Koali mit Zuckertüten in der Hand

Zuckertütenfest für alle Schulanfänger

Aktionen | 10. September 2021

Endlich ein Schulkind - das feiern wir mit Dir! Am 12. September gibt es von 10 Uhr bis 17 Uhr für alle Schulanfänger*innen und deren ...

Weiterlesen
Erweiterungsteil der Elefantenaußenanlage mit Elefanten

Erweiterung der Elefantenaußenanlage fertiggestellt

Aktionen | 13. August 2021

Mit dem Abbau der Interimshalle, in der unsere Elefanten während der Sanierungsphase des Afrikahauses untergebracht waren, konnte der zweite ...

Weiterlesen