Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Löffelhunde leben sich vorsichtig ein

Löffelhund

Unsere beiden einjährigen Löffelhunde Attila und Ulti gewöhnen sich langsam und behutsam an ihr neues Zuhause zwischen Pony- und Rotbüffel-Anlage. Die zwei Brüder kamen bereits im April aus dem Zoo Magdeburg zu uns und blieben erst einmal zur Eingewöhnung im Haus. Da die beiden noch recht scheu sind, wird es auch noch ein wenig brauchen bis sie regelmäßig und für längere Zeitabschnitte auf der Außenanlage zu sehen sind. Mit etwas Glück und guter Beobachtungsgabe kann man sie aber auch jetzt schon hinter einem Grasbüschel oder im Sand ruhend entdecken.

Der Löffelhund ist eine Wildhundeart aus dem östlichen und südlichen Afrika. Die großen Ohren dienen zum einen dem Aufspüren von Beutetieren und zum anderen der Abgabe überschüssiger Wärme. Letzteres ist bei den aktuell hohen Temperaturen natürlich von großem Nutzen.

Weitere Neuigkeiten

Zoodirektor Karl-Heinz Ukena und Architekt Jens Krauße halten das Modell für das neue Orang-Utan-Haus in ihren Händen.

Baustart fürs neue Orang-Utan-Haus

Aktionen | 23. Juli 2021

Endlich geht es los: Nach knapp zweijähriger Planungsphase starten wir in die Bauphase für unser neues Orang-Utan-Haus. Zoodirektor Karl-Heinz ...

Weiterlesen
Goldtakin auf Außenanlage

Goldtakine erhalten größere Anlage

Aktionen | 15. Juli 2021

Zunächst etwas verhalten, dann aber sehr interessiert, erkundete unsere fünfköpfige Goldtakin-Gruppe ihre neue erweiterte Gehegefläche.

Weiterlesen
Baustelle an der Elefantenaußenanlage

Erweiterung der Elefantenaußenanlage

Aktionen | 28. Juni 2021

Wer gegenwärtig am Elefantenbadebecken vorbei schlendert, stößt unweigerlich auf die Baustellenabgrenzung zur Erweiterung unserer ...

Weiterlesen