Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Koala-Nachwuchs zeigt sich erstmals

Tierische Neuigkeit | 4. Oktober 2023

Koala Jungtier schaut aus dem Beutel seiner Mutter.

Der immer runder werdende Beutel von Koala-Weibchen Eerin und sichtbare Bewegungen im Beutel zeigten es deutlich – der Koala-Nachwuchs wuchs gut und bald konnte es nicht mehr lange bis zur ersten Sichtung dauern. Seit Ende September war schon mal ein Fuß oder eine Hand zu sehen. Am gestrigen Tag, den 3. Oktober zeigte sich das Jungtier uns erstmals, indem es mit seinem Köpfchen aus dem Beutel herausschaute.

Diese Augenblicke sind aktuell noch selten zu sehen, werden aber nun zunehmen. In circa drei bis vier Wochen wird das Jungtier den schützenden Beutel häufiger verlassen und auf den Rücken von Mutter Eerin klettern. Im Alter von etwa 7 bis 9 Monaten verlässt der Koala-Nachwuchs den Beutel endgültig.

Einen Namen hat das Jungtier noch nicht, da das Geschlecht des Koalas noch nicht bekannt ist.

Die Geburt des Koalas wird auf Ende März 2023 geschätzt. Beobachtet werden konnte sie nicht, da sie im Verborgenen stattfand. Dabei kletterte das etwa zwei Zentimeter große, nackte Jungtier selbstständig in den Beutel von Mutter Eerin, deren Öffnung etwa mittig auf dem Bauch des Weibchens liegt.

Im Beutel war das Jungtier mit der milchproduzierenden Zitze fest verbunden und wuchs dort heran. Ein Schließmuskel hielt den Beutel in dieser Zeit fest verschlossen. Erst nach vier bis fünf Monaten öffnete das Jungtier im Beutel seine Augen.

Der erste Koala-Nachwuchs im Zoo Dresden ist ein großer Erfolg, über den wir uns sehr freuen.

Die Situation der europäischen Koala-Population wird vom Arten-Koordinator als schwierig eingeschätzt. Es gibt viel zu wenig Geburten, weil sich viel zu wenig Tiere fortpflanzen. Mit der erfolgreichen Aufzucht eines Nachkommens der Dresdner Koalas Eerin und Mullaya leisten wir einen Beitrag die Koala-Population stabil zu halten und zu vergrößern.

 

 

 

Weitere Neuigkeiten

Netzpython

Einzug der Netzpythons ins Orang-Utan-Haus

Tierische Neuigkeit | 25. Mai 2024

Zwei Netzpythons von der Auffangstation für Reptilien in München haben bei uns ein neues zu Hause gefunden. Die beiden Neuankömmlinge sind ...

Weiterlesen
Einzug der Binturongs ins Orang-Utan-Haus

Eingewöhnung für die Binturongs

Tierische Neuigkeit | 11. Mai 2024

Eine weitere Tierart, die in das neue Orang-Utan-Haus eingezogen ist, ist der Binturong. Die zwei Tiere stammen aus einem ...

Weiterlesen
Glattotter im neuen Orang-Utan-Haus.

Glattotter im neuen Orang-Utan-Haus angekommen

Bauprojekte | 3. Mai 2024

Am 26. April ist ein Pärchen Glattotter in die knapp 145 m² große Innenanlage im neuen Orang-Utan-Haus eingezogen. Die beiden zweijährigen ...

Weiterlesen