Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer
Rothunde

Rothund
Cuon alpinus / Dhole

Der Rothund ist eine Raubtierart aus der Familie der Hunde. Er lebt in hochsozialen Familiengruppen mit einem Alphapaar und einem ausgeprägten Helfersystem. Rothunde bewohnen verschiedene Wälder von Zentral- und Ostasien bis nach Indonesien.

Rothund
Lebensraum
Regen- als auch Trockenwälder, Grasländer und Gebirgssteppen
Kontinent
Asien
Nahrung
meist Huftiere, aber auch Kleinsäuger, Vögel, Beeren
Tragzeit / Brutdauer
ca. 60 Tage
Lebensweise
streng hierarchische Rudel mit meist 10 Tieren
Klasse
Säugetier
Ordnung
Raubtiere

Hätten Sie's gewusst?

ca. 1,30 m
Größe

bis 20 kg
Gewicht

ca. 15 Jahre
Alter

Wie gefährdet sind Rothunde?

nach IUCN (Rote Liste der bedrohten Tierarten)

  • nicht beurteilt
  • ungenügende Daten
  • nicht gefährdet
  • potenziell gefährdet
  • gefährdet
  • Rothund
    stark gefährdet
    stark gefährdet
  • vom Aussterben bedroht
  • in der Natur ausgestorben
  • ausgestorben

Übrigens

Rothunde ziehen den Nachwuchs gemeinsam auf.

Rothund

Rothund in unserem Zoo-Rundgang

Zoo-Karte Rundgang




Mehr entdecken

Über uns

Wir sind der viertälteste Zoos in Deutschland und zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt ...

Über uns
Löwe

Tierpersönlich­keiten

Einige unserer prominentesten Tiervertreter stellen wir im Folgenden näher vor. Vielleicht erkennen Sie ...

Tierpersönlich­keiten
Erdmännchen

Tierpatenschaft

Eine Tierpatenschaft bedeutet eine unmittelbare Unterstützung für unsere Tiere. Egal ob Pinguin, ...

Tierpatenschaft