Jump To Main Content Jump To Main Navigation Jump To Footer

Bekommt der Zoo nicht ohnehin Geld von der Stadt Dresden?

Ja und nein. Unser Zoo erhält jährlich einen festen Zuschuss von der Stadt Dresden. Mit diesem Zuschuss wird ein Großteil der jährlichen Fixkosten gedeckt. Alles, was über diese festen Kostenpunkte hinaus geht, also beispielsweise die Erneuerung von Anlagen oder der Bau neuer Tieranlagen und Häuser, muss separat beantragt werden. Bei den Projekten haben wir mit der Stadt Dresden glücklicherweise einen Gesellschafter, der viele Vorhaben mit trägt und unterstützt. Allerdings ist natürlich auch der Stadthaushalt begrenzt und durch die Corona-Situation besonders stark belastet, sodass Gelder nicht mehr im bisherigen Umfang fließen können. Den Bau des Orang-Utan-Hauses konnten wir daher nicht Zuschuss-finanziert planen, sondern müssen einen Kredit aufnehmen. Daher ist die Kalkulation, trotz einer Summe von 17 Millionen Euro, sehr knapp. Unser Ziel ist es deshalb, zehn Prozent des Projektes durch Spenden zu decken. So hätten wir genügend Geld, um das Haus für die Tiere nicht nur tiergerecht und funktional zu bauen, sondern auch liebevoll – mit kleinen Details, die vielleicht nicht im Einzelnen sofort auffallen, in der Summe aber den Tieren und auch den Besuchern*innen einen höheren Komfort bieten.

Weitere Neuigkeiten

Kubaflamingo

Zootag - Schau hinter die Kulissen

Aktionen | 15. September 2021

Wer unseren Zoo einmal ganz genau unter die Lupe nehmen möchte, sollte am 19. September vorbei kommen. Dann findet von 8 Uhr bis 17 Uhr der ...

Weiterlesen
Zoomaskottchen Koali mit Zuckertüten in der Hand

Zuckertütenfest für alle Schulanfänger

Aktionen | 10. September 2021

Endlich ein Schulkind - das feiern wir mit Dir! Am 12. September gibt es von 10 Uhr bis 17 Uhr für alle Schulanfänger*innen und deren ...

Weiterlesen
Banteng-Jungtier Doug mit Mutter Zensi

New arrival in the banteng herd

23. August 2021

Once again we are pleased to announce a new arrival among our herd of Javan banteng. The newborn was discovered next to mother Zensi on Monday ...

Weiterlesen