Zoo Dresden

Zoo-Rundgang: Rosapelikan, Ibisvoliere, Kuba-Flamingo


Kubaflamingo mit Jungvogel
Kubaflamingo mit Jungvogel
In der Ibisvoliere können unter anderem Kuhreiher, Heilige Ibisse, Hammerköpfe und Afrikanische Löffler bei der Aufzucht von Jungvögeln beobachtet werden.
 
In der gegenüberliegenden Nyala-Anlage lebt eine Gruppe Rosapelikane. In ihrem natürlichem Lebensraum bedienen sich Pelikane einer interessanten Jagdmethode: die gesamte Gruppe bildet schwimmend einen Halbkreis und klatscht dabei heftig mit den Flügeln auf das Wasser ein. So werden Beutefische in flacheres Wasser getrieben, wo sie nicht mehr in die Tiefe abtauchen und somit leicht gefangen werden können.
 
Unsere gewaltige Kolonie von knapp 80 Kubaflamingos bieten sowohl etwas fürs Auge als auch fürs Ohr. Mit ihrem leuchtend rot gefärbten Gefieder sind sie schon von weitem zu sehen und gerade in der Paarungszeit auch lautstark zu hören. Im Frühsommer bauen die Flamingos ihre so typischen Brutkegel aus Sand und Lehm, auf die sie dann nur ein Ei ablegen. Sehr schön lassen sich die Jungvögel ab Sommer inmitten der Gruppe beobachten. Das schneeweiße Dunengefieder färbt sich nach und nach grau und erhält erst im dritten Lebensjahr das markante Rot.
 
  zurück zum Rundgang

...so bleiben Sie auf dem Laufenden

Tierische Neuigkeiten


30.04.2021

Kubaflamingos wieder auf der Außenanlage

Kubaflamingos
Endlich konnten unsere Kubaflamingos das Flamingohaus verlassen und auf ihre Brutinsel in der neuen Flamingovoliere strömen. Durch die Aufhebung der Stallpflicht zum Schutz vor der Geflügelpest durch das Veterinäramt Dresden dürfen unsere Vögel nun wieder die Außenanlagen nutzen. Es wird auch höchste Zeit,... Meldung anzeigen Alle Meldung anzeigen

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben