Zoo-Rundgang: Kirk-DikDik und Kronenkranich


Die Grauhalskronenkraniche wurden in ihrer Anlage mit Kirk-Dikdiks vergesellschaftet. Die auch Windspielantilopen genannten Tiere zählen zu den kleinsten Huftierarten der Welt. Beide Arten gehen sich eher aus dem Weg und respektieren sich. Dabei nutzen die Kraniche die eher offen gehaltene, nahe am Wasser liegende Gehegeseite und die Windspielantilopen bevorzugen das Areal mit mehr Versteckmöglichkeiten und Bewuchs.

Für die Besucher entstanden in der begehbaren Anlage zwei urige im afrikanischen Stil gehaltene Beobachtungshütten. 

Direkte Nachbarn sind hier Rotbauchpapageien und Langschwanzwürger. Diese räuberisch lebenden afrikanischen Singvögel sind durch ihr kontrastreiches Gefieder und den ständig wippenden langen Schwanz zu erkennen. 

  zurück zum Rundgang

...so bleiben Sie auf dem Laufenden

Tierische Neuigkeiten


30.04.2021

Kubaflamingos wieder auf der Außenanlage

Kubaflamingos
Endlich konnten unsere Kubaflamingos das Flamingohaus verlassen und auf ihre Brutinsel in der neuen Flamingovoliere strömen. Durch die Aufhebung der Stallpflicht zum Schutz vor der Geflügelpest durch das Veterinäramt Dresden dürfen unsere Vögel nun wieder die Außenanlagen nutzen. Es wird auch höchste Zeit,... Meldung anzeigen Alle Meldung anzeigen

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben