Zoo Dresden

Zoo-Rundgang: Humboldt-Pinguine


unter Wasser
unter Wasser
Die Humboldtpinguine zählen im Dresdner Zoo zu den absoluten Publikumslieblingen. In dem knapp 130m³ fassenden Tauchbecken können die pfeilschnellen Schwimmer nicht nur über, sondern auch unter der Wasseroberfläche beobachtet werden. Auf der Speisekarte stehen Heringe oder Makrelen.

Bereits seit den 70er Jahren gibt es im Dresdner Zoo konstant eine Gruppe von Humboldtpinguinen mit alljährlichen Zuchterfolgen.

Seit 2010 unterstützt der Dresdner Zoo die Naturschutzorganisation Sphenisco - Schutz des Humboldtpinguins e.V. Auf Hinweistafeln am Gehege wird über die Arbeit der Organisation informiert, um so Spendengelder einzuwerben. 
  zurück zum Rundgang mehr Infos zu Sphenisco e.V.

...so bleiben Sie auf dem Laufenden

Tierische Neuigkeiten


30.04.2021

Kubaflamingos wieder auf der Außenanlage

Kubaflamingos
Endlich konnten unsere Kubaflamingos das Flamingohaus verlassen und auf ihre Brutinsel in der neuen Flamingovoliere strömen. Durch die Aufhebung der Stallpflicht zum Schutz vor der Geflügelpest durch das Veterinäramt Dresden dürfen unsere Vögel nun wieder die Außenanlagen nutzen. Es wird auch höchste Zeit,... Meldung anzeigen Alle Meldung anzeigen

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben