Zoo Dresden

Zoo-Rundgang: Kleiner Panda


Bei den Kleinen Pandas hat der Dresdner Zoo beachtliche Zuchterfolge erzielt. Unser derzeitiges Zuchtpaar konnte 2013 in direkter Nachbarschaft zum Prof. Brandes-Haus ein neues Gehege beziehen. Die großzügigere und tiefere Anlage bietet mehr Rückzugsbereiche, die vor allem für die erfolgreiche Aufzucht von Jungtieren notwendig sind. Die bei Geburt noch blinden Jungtiere brauchen sehr viel Ruhe und verlassen erst ab etwa dem 80. Lebenstag die Höhle. Dann ist der junge Panda größentechnisch jedoch kaum noch von einem erwachsenen Tier zu unterscheiden.

Aktuell zeigen sich auf der Anlage gleich drei junge Kleine Pandas - gerade in den Morgenstunden sind die Tiere sehr aktiv und somit auch für die Besucher gut zu sehen.

  zurück zum Rundgang

...so bleiben Sie auf dem Laufenden

Tierische Neuigkeiten


17.09.2019

Nachwuchs bei den Nilgauantilopen

Doppelter Nachwuchs bei den Nilgauantilopen im Zoo Dresden
Bei den Nilgauantilopen im Zoo Dresden gab es Nachwuchs. Am 7. September wurden ein männliches und ein weibliches Jungtier geboren. Die Zwillinge kamen in den Vormittagsstunden auf der Außenanlage zur Welt, sodass die Besucher die Geburt miterleben konnten. Die Geburt von Zwillingen kommt bei den meisten... Meldung anzeigen Alle Meldung anzeigen

Schauen Sie doch mal wieder vorbei

Spannende Events im Zoo


03.10.2019

Entdeckertag

Entdeckertag im Zoo Dresden
Am 3. Oktober können kleine Entdecker in der Zeit von 10 - 17 Uhr im Zoo Dresden auf große Abenteuerreise gehen. Mehr als 15 Mitmachstationen des Neugier-Express versprechen kniffligen Experimentierspass. Der dichtende Schnellzeichner PanPanazeh nimmt alle kleinen und großen Leute  musikalisch mit auf eine poetische Safari. Er erzählt dabei geheimnisvolle und komische Dinge von den Eigenarten der Tiere und erweckt sie ganz nebenbei zeichnerisch zum Leben. Auf der Entdeckerwiese erfahren Naturfreunde... Veranstaltung anzeigen Alle Veranstaltungen anzeigen

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben