Soldatenara

Zoo-Rundgang: Ara-Flugvoliere


Die farbenprächtigen Bewohner der Ara-Flugvoliere kann man schon von weitem hören. In dieser Voliere werden vor allem stark bedrohte Arten präsentiert und zur Nachzucht gebracht. Bis ein Jungvogel im Alter von 4 bis 5 Jahren geschlechtsreif wird, verbringt er viel Zeit im Sozialverband mit anderen Jung- und Altvögeln, um ein natürliches Art- und Brutverhalten zu entwickeln. Hierbei ist es egal, ob es sich um Tiere verschiedener Arten handelt. In der Flugvoliere können die Jungvögel außerdem ihre Flügelmuskulatur stärken.


  zurück zum Rundgang


Hyazinthara-Jungtier (70 Tage alt)
Hyazinthara-Jungtier (70 Tage alt)
Mit einem Meter Körperlänge ist der blaue Hyazinth-Ara das größte Mitglied der Papageienfamilie. Außerdem leben in der Voliere je ein Pärchen Soldatenaras, hellroter Arakangas und Blaulatzaras. Bei letzterem geht man gegenwärtig davon aus, dass es in seinem natürlichen Lebensraum in Bolivien nur noch 130 frei lebende Tiere gibt. Von daher hofft der Dresdner Zoo, hier bald erfolgreich nachzüchten zu können.
 

...so bleiben Sie auf dem Laufenden

Tierische Neuigkeiten


30.04.2021

Kubaflamingos wieder auf der Außenanlage

Kubaflamingos
Endlich konnten unsere Kubaflamingos das Flamingohaus verlassen und auf ihre Brutinsel in der neuen Flamingovoliere strömen. Durch die Aufhebung der Stallpflicht zum Schutz vor der Geflügelpest durch das Veterinäramt Dresden dürfen unsere Vögel nun wieder die Außenanlagen nutzen. Es wird auch höchste Zeit,... Meldung anzeigen Alle Meldung anzeigen

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben