23.05.2019

Welt-Schildkrötentag

Der Welt-Schildkrötentag (23. Mai) stellt die über 220 Millionen Jahre alte Tiergruppe in den Fokus und soll gleichzeitig auf die weltweite Bedrohung vieler Schildkrötenarten aufmerksam machen. Schildkröten sind mit Ausnahme der Antarktis auf allen Kontinenten vertreten. Es wurden bisher über 300 Arten beschrieben. Die einzige in Deutschland heimische Art ist die Europäische Sumpfschildkröte.
Die Bedrohungen für Schildkröten sind vielfältig. Vor allem durch die Zerstörung der Lebensräume sinken die Bestände rasant. Besonders betroffen sind dabei Arten in Feuchtgebieten und viel genutzten Flüssen wie dem Jangtse in China. So wurde im April berichtet, dass das letzte bekannte Weibchen der Jangtse-Riesenweichschildkröte verstorben ist und die Art damit dem Aussterben geweiht ist. In Südostasien werden jährlich Tausende Schildkröten für die Nutzung in der traditionellen Küche und Medizin gefangen. Schildkröten werden außerdem als Souvenir oder Heimtiere gehandelt und verkauft. Darunter finden sich auch viele hochbedrohte Arten. Meeresschildkröten sind zusätzlich durch  Fischernetze und Fangleinen bedroht oder verenden tausendfach an gefressenen Plastiktüten im Meer, die sie für Quallen halten. Umso wichtiger ist daher der weltweite Schutz dieser so alten Tiergruppe, um ihr künftiges Überleben zu sichern. Dies muss über den Schutz der Lebensräume und wilden Bestände, aber auch der Haltung und Zucht in Menschenhand geschehen. Der Zoo Dresden hält sechs Schildkrötenarten. Zuletzt gab es bei der Rotbauch-Spitzkopfschildkröte Nachwuchs. Die Jungtiere sind vor vier Wochen geschlüpft und derzeit in einem Aufzuchtbecken hinter den Kulissen.


zurück zur Übersicht

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Tierisch Neues vom Zoo


Um alle Besucher und Fans des Dresdner Zoos immer auf dem neuesten Stand zu halten, stellen wir alles an tierischen Neuigkeiten und andere Informationen zusammen. Egal, ob ein Löwenbaby das erste Mal richtig brüllt oder eine Elefantendame die Liebe entdeckt – unsere Besucher wissen Bescheid…


Ihr Ansprechpartner

Presse/News


Kerstin Eckart
Marketing Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden

Tel.: (03 51) 4 78 06 34
Fax: (03 51) 4 78 06 60
eckart[at]zoo-dresden.de​

PRESSESERVICE
Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig alle aktuellen Pressemitteilungen aus dem Zoo erhalten? Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf.

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an: eckart[at]zoo-dresden.de
 

Schauen Sie doch mal wieder vorbei

Spannende Events im Zoo


03.10.2019

Entdeckertag

Entdeckertag im Zoo Dresden
Am 3. Oktober können kleine Entdecker in der Zeit von 10 - 17 Uhr im Zoo Dresden auf große Abenteuerreise gehen. Mehr als 15 Mitmachstationen des Neugier-Express versprechen kniffligen Experimentierspass. Der dichtende Schnellzeichner PanPanazeh nimmt alle kleinen und großen Leute  musikalisch mit auf eine poetische Safari. Er erzählt dabei geheimnisvolle und komische Dinge von den Eigenarten der Tiere und erweckt sie ganz nebenbei zeichnerisch zum Leben. Auf der Entdeckerwiese erfahren Naturfreunde... Veranstaltung anzeigen Alle Veranstaltungen anzeigen

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben