29.12.2020

Nachwuchs bei den Zebramangusten

Seit bereits acht Wochen könnt ihr uns leider nicht mehr besuchen und rund acht Wochen ist auch unser Zebramangusten-Nachwuchs mittlerweile alt. Kurz bevor wir unsere Tore schließen mussten, erblickten am 31. Oktober zehn Zebramangusten, von denen acht durchkamen, in unserem Zoo das Licht der Welt. Die Gruppe umfasst jetzt insgesamt 28 Tiere. Die Mini-Mangusten haben mittlerweile die Umstellung von der Muttermilch zur festen Nahrung hinter sich, so dass sie sich nun auch am Menüplan der Großen bedienen. Dieser umfasst zerkleinertes Rindfleisch, leicht verdauliches Obst wie z.B. Banane sowie Insekten und Mäuse.

+++Gut zu wissen+++
Nach der Geburt markieren die Gruppenmitglieder die Jungtiere mit ihrem Sekret, so dass die Kleinen den Duft der Gesamtgruppe annehmen und sich alle gemeinsam um den Nachwuchs kümmern. Wir gehen davon aus, dass die Jungtiere von zwei Weibchen stammen, die ihre Wurfzeit so synchronisieren, dass die Geburt zum gleichen Zeitpunkt stattfand.

(© Fotos: Annkathrin Lewertoff)
zurück zur Übersicht

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Tierisch Neues vom Zoo


Um alle Besucher und Fans des Dresdner Zoos immer auf dem neuesten Stand zu halten, stellen wir alles an tierischen Neuigkeiten und andere Informationen zusammen. Egal, ob ein Löwenbaby das erste Mal richtig brüllt oder eine Elefantendame die Liebe entdeckt – unsere Besucher wissen Bescheid…


Ihr Ansprechpartner

Presse/News


Kerstin Eckart
Marketing Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden

Tel.: (03 51) 4 78 06 34
Fax: (03 51) 4 78 06 60
eckart[at]zoo-dresden.de​

PRESSESERVICE
Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig alle aktuellen Pressemitteilungen aus dem Zoo erhalten? Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf.

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an: eckart[at]zoo-dresden.de
 

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben