04.01.2021

Bald neu im Zoo: Löffelhunde

Spätestens ab Ostern wird bei uns im Zoo eine neue Tierart einziehen. Unsere Besucher können sich über Löffelhunde freuen. Mit ihren fledermausartigen Ohren und dem ausdrucksstarken Gesicht sind die in Afrika beheimateten Wildhunde ein attraktiver Neubesatz für die seit Juni verwaiste Anlage der Parmakängurus. Im Herbst wurde die eher unscheinbare Anlage zwischen Ponys und Rotbüffeln für die neuen Bewohner umgestaltet. Es wurde Sand eingebracht, Gräser gepflanzt und eine Erdhöhle errichtet, die mit einer Wärmelampe versehen ist. Die tagaktiven Löffelhunde gelten als umgänglich, verspielt und robust gegenüber Witterungsschwankungen.

Obwohl Löffelhunde zu den Raubtieren gehören, ernähren sie sich hauptsächlich von Insekten. Mit ihren großen Ohren können Sie in ihrem natürlichen Verbreitungsgebiet, den afrikanischen Savannen, so ihre Hauptnahrung Termiten aufspüren.

 
zurück zur Übersicht

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Tierisch Neues vom Zoo


Um alle Besucher und Fans des Dresdner Zoos immer auf dem neuesten Stand zu halten, stellen wir alles an tierischen Neuigkeiten und andere Informationen zusammen. Egal, ob ein Löwenbaby das erste Mal richtig brüllt oder eine Elefantendame die Liebe entdeckt – unsere Besucher wissen Bescheid…


Ihr Ansprechpartner

Presse/News


Kerstin Eckart
Marketing Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden

Tel.: (03 51) 4 78 06 34
Fax: (03 51) 4 78 06 60
eckart[at]zoo-dresden.de​

PRESSESERVICE
Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig alle aktuellen Pressemitteilungen aus dem Zoo erhalten? Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf.

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an: eckart[at]zoo-dresden.de
 

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben