09.01.2021

Banteng-Nachwuchs Campino

In der Nacht vom 24. zum 25. Dezember gab es Nachwuchs bei den Bantengs. Das Jungtier überraschte unsere Tierpfleger am ersten Weihnachtsfeiertag früh in der Stallbox. Sein Name ist zwar nicht sonderlich weihnachtlich, aber dennoch bekannt: Campino heißt der Kleine und ist das erste gemeinsame, lebensfähige Jungtier für Zuchtkuh Ilonka und Zuchtbulle Kinsley.
Mit dem weiblichen Jungtier Cosima, das am 16.9.2020 als Jungtier unserer zweiten Zuchtkuh Zensi zur Welt kam, besteht die kleine Banteng-Herde nun aus fünf Tieren. Beide Jungtiere werden den Zoo vor der Geschlechtsreife verlassen. Die Weitergabe wird über ein EEP (Europäisches Erhaltungszuchtprogramm) geregelt. Bantengs werden in der IUCN-Liste als „stark gefährdet“ eingestuft (Stand: 2016). Im natürlichen Lebensraum kommen sie nur noch in Schutzgebieten vor. Ihr Bestand wird auf 4.000 bis 8.000 Tiere geschätzt.

Im Zoo Dresden leben Java-Bantengs. Dies ist die größte der drei Banteng-Unterarten. Bantengs sind tropische Rinder aus Indonesien. Die Kühe sind hellbraun bis leicht orange gefärbt, adulte Bullen des Java- Bantengs sind schokobraun mit deutlich kräftigeren Hörnern als die Weibchen.
zurück zur Übersicht

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Tierisch Neues vom Zoo


Um alle Besucher und Fans des Dresdner Zoos immer auf dem neuesten Stand zu halten, stellen wir alles an tierischen Neuigkeiten und andere Informationen zusammen. Egal, ob ein Löwenbaby das erste Mal richtig brüllt oder eine Elefantendame die Liebe entdeckt – unsere Besucher wissen Bescheid…


Ihr Ansprechpartner

Presse/News


Kerstin Eckart
Marketing Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden

Tel.: (03 51) 4 78 06 34
Fax: (03 51) 4 78 06 60
eckart[at]zoo-dresden.de​

PRESSESERVICE
Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig alle aktuellen Pressemitteilungen aus dem Zoo erhalten? Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf.

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an: eckart[at]zoo-dresden.de
 

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben