11.04.2018

Afrika ruft - Eröffnung Afrikahaus

Heute nun konnte Zoodirektor Karl-Heinz Ukena gemeinsam mit Detlef Sittel, Aufsichtsratsvorsitzender und Erster Bürgermeister der Stadt Dresden das umgebaute Afrikahaus für die Besucher wieder eröffnen. Während die Besucher erst ab heute das neue Haus in Augenschein nehmen können, sind die eigentlichen Bewohner bereits seit einigen Tagen umgezogen. Die drei Elefantenkühe Drumbo, Mogli und Sawu haben bereits am Karfreitag ihre neuen Innenställe bezogen und konnten sich dann in Ruhe an die neue Umgebung gewöhnen. Am Ostersonntag wurden zum ersten Mal die schweren Stahltore in die eigentliche Tierhalle geöffnet und Sawu betrat als Erste das neue Afrikahaus. Im Anschluss erkundeten die drei Elefantenkühe ausgiebig alle Ecken und Winkel der mehr als doppelt so großen Innenfläche. Eine freitragende Dachkonstruktion ermöglicht, dass auf Pylone verzichtet werden konnte. Somit konnte für die Lauffläche die gesamte Breite des Hauses genutzt werden. Auch der ehemalige Besucherweg wurde der Elefantenfläche zugeschlagen. Somit ist eine mehr als doppelt so große Innenanlage für die Elefanten entstanden. Der weiche Sandboden dient dabei nicht nur als Beschäftigung, sondern bietet auch deutlich mehr Komfort für die Dickhäuter. Bereits nach kurzer Zeit wälzte sich Mogli genüsslich im extra aufgehäuften Sandhügel und rüsselte über den Elektrozaun, wo sie frech an einer Palme knabberte – einer von mehr als 450 Pflanzen, die im neuen Afrikahaus für Savannenatmosphäre sorgen sollen. Nun werden die Außenanlagen umgestaltet. Der Umbau ist bis Anfang 2019 geplant. Frühestens dann ist die Dresdner Elefantenanlage bereit, auch einen Elefantenbullen temporär zu halten.

Auch die neunköpfige Mandrillgruppe ist gut im neuen Haus angekommen. Als typische Regenwaldbewohner nutzen Paviane auch gern die höheren Lagen, was in der völlig umgestalteten Innenanlage berücksichtigt wurde. Die Stahlübernetzung ermöglicht den Tieren mit der markant gefärbten Gesichtshaut bis zu einer Höhe von sieben Metern zu klettern und so auch einen Blick zu den dickhäutigen Nachbarn rüber zu werfen. Besucher und Mandrills sind künftig nicht mehr durch einen Wassergraben voneinander getrennt, sondern können sich direkt durch große Panoramascheiben gegenüber stehen. 
 
Nacktmulle und Rüsselspringer haben ebenfalls ihre gewohnten Behausungen im Eingangsbereich bezogen und sind somit wieder für die Besucher zu sehen.

Im Auditorium erwartet alle Besucher übrigens die Fotoausstellung „Südwest-Afrika – Atemberaubende Landschaften mit stolzen Tieren und faszinierenden Menschen“ von Christine und Hans-Jörg Schönherr.


 
zurück zur Übersicht

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Tierisch Neues vom Zoo


Um alle Besucher und Fans des Dresdner Zoos immer auf dem neuesten Stand zu halten, stellen wir alles an tierischen Neuigkeiten und andere Informationen zusammen. Egal, ob ein Löwenbaby das erste Mal richtig brüllt oder eine Elefantendame die Liebe entdeckt – unsere Besucher wissen Bescheid…


Ihr Ansprechpartner

Presse/News


Kerstin Eckart
Marketing Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden

Tel.: (03 51) 4 78 06 34
Fax: (03 51) 4 78 06 60
eckart[at]zoo-dresden.de​

PRESSESERVICE
Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig alle aktuellen Pressemitteilungen aus dem Zoo erhalten? Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf.

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an: eckart[at]zoo-dresden.de
 

Schauen Sie doch mal wieder vorbei

Spannende Events im Zoo


30.06.2018 - 12.08.2018

Sommerferienprogramm

Sommerferienprogramm 2018
Sommer, Sonne, Streichelzoo. In den Sommerferien bietet der Zoo Dresden allen Ferienkindern ein abwechslungsreiches und erfrischendes Ferienprogramm. Alle Knobelfreunde können beim großen Sommerquiz ihr Wissen rund um die Tiere des Zoos unter Beweis stellen und dabei tolle Preise gewinnen. Einfach den Rätselbogen am Haupteingang mitnehmen und loslegen. Immer sonntags, von 14 – 17 Uhr ist im Zoogelände unser Zooscoutmobil mit spannender Beladung für alle kleinen Entdecker unterwegs. Spielerisch... Veranstaltung anzeigen Alle Veranstaltungen anzeigen

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


nach oben