30.11.2017

Abschied von Mönchsgeier Guste

Am Mittwoch, den 29.11. hat der Zoo Dresden einen seiner bekanntesten Bewohner verloren. Der männliche Mönchsgeier Guste verstarb an bisher noch nicht bekannter Todesursache.
Guste, dessen Name an seine zu Kükentagen unterstellte Ähnlichkeit zur Weihnachtsgans Auguste erinnern sollte, war am 22. Mai 1981 hier im Zoo geschlüpft und von seinen Pflegern von Hand aufgezogen worden. Nach einem Sturz aus seinem Nest erlitt der junge Mönchsgeier eine Flügelfraktur und konnte nicht fliegen. Vielleicht waren dies die Gründe, dass der Vogel stets zu den Lieblingen der Tierpfleger und Besucher zählte. Er war nicht nur sehr kontaktfreudig, sondern animierte seine Stammpfleger als Bezugspersonen immer wieder mit kleinen Geschenken wie Stöckchen oder Ästen zur aktiven Mitwirkung am Nestbau, eine Folge der Handaufzucht und damit einhergehenden Prägung auf den Menschen.
Guste, der meist auf seinem Lieblingsplatz am Boden der großen Geierflugvoliere vorzufinden war, erreichte mit 36 Jahren ein stolzes Alter für einen Mönchsgeier. Wir werden ihn vermissen.
zurück zur Übersicht

Wir halten Sie auf dem Laufenden

Tierisch Neues vom Zoo


Um alle Besucher und Fans des Dresdner Zoos immer auf dem neuesten Stand zu halten, stellen wir alles an tierischen Neuigkeiten und andere Informationen zusammen. Egal, ob ein Löwenbaby das erste Mal richtig brüllt oder eine Elefantendame die Liebe entdeckt – unsere Besucher wissen Bescheid…


Ihr Ansprechpartner

Presse/News


Kerstin Eckart
Marketing Zoo Dresden
Tiergartenstraße 1
01219 Dresden

Tel.: (03 51) 4 78 06 34
Fax: (03 51) 4 78 06 60
eckart[at]zoo-dresden.de​

PRESSESERVICE
Sie sind Medienvertreter und möchten regelmäßig alle aktuellen Pressemitteilungen aus dem Zoo erhalten? Gern nehmen wir Sie in unseren Presseverteiler auf.

Schicken Sie uns einfach eine E-Mail an: eckart[at]zoo-dresden.de
 

Schauen Sie doch mal wieder vorbei

Spannende Events im Zoo


17.12.2017

Weihnachten bei den Tieren (10 bis 15 Uhr)

Weihnachten bei den Tieren 2017
Bald schon ist Weihnachtszeit und aus diesem Anlass bescheren wir unsere Zoobewohner wieder mit liebevoll geschmückten Weihnachtsbäumen und Überraschungen aus bunten Leckereien. Diese schöne Tradition zum 3. Advent bietet nicht nur unseren Tieren eine gelungene Abwechslung, sondern auch den Besuchern und Kindern viel Spaß und stimmungsvolle Vorfreude auf Weihnachten.   Auch der Zookasper unterbricht kurzerhand seine Winterruhe und schaut im Zoo vorbei. Im warmen Auditorium im Afrikahaus... Veranstaltung anzeigen Alle Veranstaltungen anzeigen

Zoo-Adventskalender


zum Adventskalender
empfehlen nach oben