Stiftung Artenschutz

Der Zoo Dresden ist ein Partner der "Stiftung Artenschutz"


Artenschutz Zoo Dresden - Stiftung Artenschutz
Der Zoo Dresden ist ein Partner der „Stiftung Artenschutz”, einem weltweit agierenden Bündnis zwischen Zoos, Naturschutzorgani- sationen und Wirtschaftsunternehmen.

Die „Stiftung Artenschutz” kümmert sich vor Ort um den Erhalt von Lebensräumen und Tierarten, z.B. bildet sie Ranger aus, verhindert Holzein- schlag und leistet Aufklärungsarbeit bei der ansässigen Bevölkerung.


Schutz der Fauna auf den Philippinen


Neben der Mitarbeit an Zuchtprogrammen unterstützt der Zoo Dresden auch ein In Situ-Projekt zum Schutz der einzigartigen endemischen Fauna auf dem philippinischen Archipel.

Mit der finanziellen Unterstützung des Zoo Dresden konnten im Rahmen des 1990 ins Leben gerufenen PBCP (Philippines Biodiversity Conservation Program) die neuen Greifvogelvolieren des Biodiversity Conservation Centres auf Negros fertig gestellt werden. Als erstes zog ein Paar der Philippinen-Haubenadler (Spizaetus philippensis pinskeri) in die Volieren ein.

Mit der Unterstützung zahlreicher anderer Zoos und Naturschutzorganisationen (z.B. Zoo Los Angeles, Zoo Chester, FFI, ZGAP) werden hier auf Negros kritisch bedrohte Unterarten des Mähnenschweins (Sus cebifrons), der Bengal- katze (Prionailurus bengalensis rabori), zahlreicher Hornvögel und vieler anderer Arten in Gehegen aufgefangen.

Auf der Basis der in den Schutzzentren gehaltenen Exemplare bemüht man sich vor Ort, den Grundstein für Reservepopulationen zu legen.

www.stiftung-artenschutz.de

Snow Leopard Trust


Artenschutz Zoo Dresden - Snow Leopard Trust
Seit 2005 ist der Zoo Dresden Partner des Snow Leopard Trust, einer Organisation, die sich mit dem Schutz des gefährdeten Schneeleoparden sowie seines Lebensraumes in Zentralasien beschäftigt. Der SLT arbeitet dabei... weitere Informationen


Sphenisco e.V


Artenschutz Zoo Dresden - Sphenisco – Schutz des Humboldt-Pinguin e.V.
Der Sphenisco – Schutz des Humboldt-Pinguin e.V. ist eine Organisation, mit weltweiten Partnern zum Schutz und Erhalt des Humboldt-pinguins, dessen frei lebender Bestand, an den Küsten Chiles und Perus... weitere Informationen

...so bleiben Sie auf dem Laufenden

Tierische Neuigkeiten


18.10.2017

Gepardenkater Ramzes ist tot

Gepardenbrüder im Frühling 2016
Im Zoo Dresden musste am heutigen Vormittag der Gepard Ramzes eingeschläfert werden. Altersbedingt wies Ramzes zahlreiche sensorische und körperliche Erkrankungen auf. Seine Sinneswahrnehmungen waren derart weit eingeschränkt, dass er gegen Gehege-Einbauten stieß. Darüber hinaus litt er an Inkontinenz und... Meldung anzeigen Alle Meldung anzeigen

Schauen Sie doch mal wieder vorbei

Spannende Events im Zoo


27.10.2017

Giraffen – Afrikas vergessene Riesen (Gastvotrag)

Giraffen - Afrikas vergessene Riesen
Öffentlicher Gastvortrag von Stephanie Fennessy (Direktorin der Giraffe Conservation Foundation) am Freitag, den 27. Oktober 2017, 18:00 Uhr im Zoo Dresden (Auditorium). Giraffen sind eine der bekanntesten Tierarten Afrikas und erfreuen sich außerordentlich großer Beliebtheit. In den letzten 30 Jahren sind die Bestandszahlen allerdings um 40% auf ca. 100.000 Individuen zurückgegangen und Giraffen sind schon in mindestens sieben Afrikanischen Ländern ausgestorben – dies alles geschah nahezu unbemerkt.... Veranstaltung anzeigen Alle Veranstaltungen anzeigen

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


empfehlen nach oben