Soldatenara

Zoo-Rundgang: Ara-Flugvoliere


Die farbenprächtigen Bewohner der Ara-Flugvoliere kann man schon von weitem hören. In dieser Voliere werden vor allem stark bedrohte Arten präsentiert und zur Nachzucht gebracht. Bis ein Jungvogel im Alter von 4 bis 5 Jahren geschlechtsreif wird, verbringt er viel Zeit im Sozialverband mit anderen Jung- und Altvögeln, um ein natürliches Art- und Brutverhalten zu entwickeln. Hierbei ist es egal, ob es sich um Tiere verschiedener Arten handelt. In der Flugvoliere können die Jungvögel außerdem ihre Flügelmuskulatur stärken.


  zurück zum Rundgang


Hyazinthara-Jungtier (70 Tage alt)
Hyazinthara-Jungtier (70 Tage alt)
Mit einem Meter Körperlänge ist der blaue Hyazinth-Ara das größte Mitglied der Papageienfamilie. Außerdem leben in der Voliere je ein Pärchen Soldatenaras, hellroter Arakangas und Blaulatzaras. Bei letzterem geht man gegenwärtig davon aus, dass es in seinem natürlichen Lebensraum in Bolivien nur noch 130 frei lebende Tiere gibt. Von daher hofft der Dresdner Zoo, hier bald erfolgreich nachzüchten zu können.
 

...so bleiben Sie auf dem Laufenden

Tierische Neuigkeiten


08.10.2014

Die Pinguine sind wieder auf der Außenanlage zu sehen

Humboldtpinguine
Wie angekündigt wurden unsere verbliebenen drei Humboldtpinguine nun wieder auf die große Außenanlage gelassen. Die von ihrer Erkrankung genesenen Vögel waren in den vergangenen Monaten ausschließlich im Innenbereich zu sehen. Im Außenbecken wurde währenddessen ohne Tierbesatz weiter nach den Ursachen der... Meldung anzeigen Alle Meldung anzeigen

Schauen Sie doch mal wieder vorbei

Spannende Events im Zoo


18.10.2014 - 02.11.2014

Herbstferien im Dresdner Zoo

Erdmännchen
Wenn am 18. Oktober die Herbstferien beginnen, startet im Dresdner Zoo wieder ein erlebnisreiches Ferienprogramm. Täglich 11:00 Uhr findet ein Tierpflegertreffpunkt bei wechselnden Zoobewohnern wie beispielsweise Giraffe, Koala, Erdmännchen oder Gepard statt. Dabei kann man viel Wissenswertes und kleine Geschichten über die Tiere erfahren und unseren Tierpflegern Löcher in den Bauch fragen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Treffpunkt findet am jeweiligen Tiergehege statt. ... Veranstaltung anzeigen Alle Veranstaltungen anzeigen

Bewohner des Zoos stellen sich vor

Unser kleiner Tier-Index


empfehlen nach oben